Apple kündigt den NVIDIA GeForce4 Titanium für Power Mac G4 Quicksilver an.

Anonim
logomacitynet1200wide 1

Die auf einem 4x AGP-Bus verfügbare Karte mit 128 MB DDR-SDRAM-Speicher ermöglicht Echtzeitanimationen und Oberflächenrendering mit einer Genauigkeit, die auf einem PC noch nie zuvor erreicht wurde.

Mit der GeForce4 Titanium können 87 Millionen Dreiecke pro Sekunde und 4, 9 Milliarden Pixel-Texturen pro Sekunde verarbeitet werden, um 1, 23 Billionen Operationen pro Sekunde auszuführen.

Eine weitere Neuheit ist die gleichzeitige Verbindung von zwei Apple LCD-Bildschirmen in einem einzigen Steckplatz über einen ADC-Anschluss und einen DVI-Anschluss (zum Anschließen eines beliebigen DVI-Monitors oder eines ADC-Adapters für den zweiten Apple LCD-Monitor) mit der Möglichkeit der Videospiegelung. und erweiterter Bildschirm.

VGA-Displays können mit einem mitgelieferten DVI-VGA-Adapter angeschlossen werden.

Die Karte ist ab nächstem Monat im Apple Store gegen einen Aufpreis von 250 US-Dollar für den 1-GHz-Biprozessor und den 933-Mhz-Prozessor mit den im Bau befindlichen G4-Systemen erhältlich und kann auch die 800-Mhz-Modelle mit einem Aufpreis ausstatten von 350 US-Dollar.

Sogar aktuelle PowerMac G4-Besitzer können die Karte (die bereits im AGP-Bus vorhanden ist) durch ein Kit ersetzen, das im Frühjahr für rund 400 US-Dollar erhältlich ist.

Weitere Details in den nächsten Minuten …