Anonim
logomacitynet1200wide 1

Google hat gerade die erste öffentliche Version 7.x seiner 3D-Modellierungssoftware veröffentlicht.

Die neuen Funktionen dieser Version sind:

- Höhere Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit

- einfacher zu teilen und 3D-Modelle weltweit zu finden

- Verbesserte Benutzerfreundlichkeit bei Objekten, die die Begrenzung der Seiten und Schnittpunkte erkennen und Vorschläge für das Arbeiten innerhalb der Begrenzungen des Objekts selbst liefern: - Die Linien brechen, wenn sie sich in derselben Ebene kreuzen

- Die Suche nach Google 3D-Lagerobjekten kann in der Komponentennavigation (Komponentenbrowser) erfolgen, Sie können die Signatur in Ihren Beitrag einfügen und sich innerhalb der Community hervorheben.

- Es ist möglich, ein Objekt ohne Dehnung zu skalieren (zum Beispiel werden Schritte zu einer parametrischen Skala hinzugefügt, wenn Sie die Größe ändern).

- Das "Interact" -Tool wurde eingeführt, das interaktive Animationen, Rotationen, Bewegungen, Vergrößerungen und Farbänderungen ermöglicht.

Die Pro-Version bietet weitere neue Funktionen wie:

- Erstellung dynamischer Komponenten, die sich in Bezug auf Animation oder Positionierung verhalten. Sie können über eine Tabelle verwaltet werden

- Anpassbare Attribute wie Seriennummer, Gewicht, Kosten …

- Erstellung von Berichten basierend auf den Attributen der in der Szene vorhandenen Objekte.

Die Nachrichten sind über 100 und Sie können auf dieser Seite der Google-Site ausführlich lesen-

Wir empfehlen Ihnen, die neueste Version von der englischen Seite herunterzuladen: Die italienische Seite scheint derzeit immer zum Herunterladen von Version 6 zu führen.

Die Software läuft auf Mac mit MAc OS 10.4.11 oder höher und PowerPC- oder Intel-Prozessoren.

Unten ein YouTube-Video, das einige der Neuigkeiten im Scherz illustriert.